traumhafte nord west & süd namibia rundreise

Geführte Tour in den Norden, Westen und Süden von Namibia

Tägliche Tourbeschreibung - 10 Tage Namibia Rundreise

 Tag 1

Windhuk - Mount Etjo Safari Lodge | Fahrzeit ca. 3 Stunden - 240 km

Ich hole Sie früh am Morgen entweder bei Ihrer Unterkunft oder am Flughafen ab. Nun beginnt unsere 10 Tage Rundreise in Richtung Norden und unser erster Stop ist in Okahandja, wo wir die Möglichkeit haben den größten namibischen Holzschnitzer Markt zu besuchen. Hier werden viele interessante und echte namibische Souvenirs angeboten. Weiter geht es nördlich bis wir zur Mittagszeit die Mount Etjo Lodge erreichen. Diese wunderschöne Lodge, im Jahre 1975 eröffnet, bietet luxuriöse Unterkünfte in schöner und ruhiger Umgebung an. Ein großer See mit Blick auf die Lodge und dem Mount Etjo Berg im Hintergrund, wird regelmäßig von den Wildtieren besucht, die hier ihren Durst stillen. Dies ist ein typisches Beispiel für eine natürliche afrikanische Naturwelt in absoluter Harmonie. Zeit für unser Mittagessen am wunderschönen Schwimmbad und eine Ruhepause, bevor wir am Nachmittag unseren ersten "Gamedrive" machen (Im Reisepreis eingeschlossen). Später wird uns das Abendessen im Restaurant oder auf der Terrasse der Lodge serviert.

Übernachtung: Mount Etjo Safari Lodge - Abendessen und Frühstück inklusive

 

Tag 2

Mount Etjo Safari Lodge - Mokuti Etosha Lodge | Fahrzeit ca. 4 Stunden - 300 km

Wir brechen um 9h00 nach dem Frühstück auf und fahren nun auf der B1 über Otjiwarongo und der alten Minenstadt Tsumeb bis wir kurz nach Tsumeb noch dem „Otjikoto See“ einen Besuch abstatten. Hier haben die Schutztruppen auf dem Rückzug von den Südafrikanern im Jahre 1915 alle ihre Waffen versenkt hatten bevor sie sich ergaben. Der angebliche Schatz von 6 Millionen Gold Marks wurde allerdings bis heute nicht gefunden. Die genaue Tiefe des Sees ist auch bis heute unbekannt. Wir fahren noch etwa 70 Kilometer weiter auf der B1 und biegen links ab, um nach ein paar Kilometern das Eingangstor der Mokuti Etosha Lodge zu erreichen. Wir sind rechtzeitig dort für unser leichtes Mittagessen, erfrischen uns und können uns dann auf eine Nachmittagspirschfahrt in den Park begeben. Heute werden wir ein bißchen von der Nordseite erkunden und biegen bei Fort Namutoni rechts ab. Weiter geht es Richtung Norden zu dem „Stinkwater Wasserloch“, welches oft von Elefantenherden besucht wird. Danach machen wir noch einen kurzen Besuch mit einer Pause bei der Onkoshi Lodge. Auf dem Rückweg kommen wir an den „Groot Okevi“ und „Klein Okevi“ Wasserlöchern vorbei und können mit viel Glück Nashörner und Geparden zu sehen bekommen. Nun verlassen wir den Park wieder und freuen uns auf unser wohlverdientes Abendessen in der eleganten Mokuti Etosha Lodge.

 Übernachtung: Mokuti Etosha Lodge - Abendessen und Frühstück inklusive

 

Tag 3

Mokuti Etosha Lodge - Taleni Etosha Village | Fahrzeit ca. 4 Stunden - 130 km

Heute ein ganz interessanter Tag. Wir geniesssen unser köstliches Frühstück und brechen danach auf und fahren wieder in den Park durch das „Von Lindequist Tor“. Dies ist eine recht staubige Fahrt und wir dürfen nicht schneller als 60 km pro Stunde im Park fahren. Unsere Safari führt uns nun an verschiedenen Wasserlöchern vorbei, bis wir gegen Mittag das Halali Camp für eine kurze Mittagspause erreichen. Auf unserer Weiterfahrt werden wir noch einige Wasserlöcher passieren, sowie einen Aussichtspunkt mit Blick auf die Pfanne anfahren, um danach den Park durch das "Andersson Tor" zu verlassen. Am späten Nachmittag kommen wir dann an unserem heutigen Ziel dem wunderschönen Taleni Etosha Village an. Wir „checken“ ein und haben dann die Möglichkeit uns in einem der zwei angebotenen Swimming Pools der Lodge zu erfrischen. Wir geniessen unser Abendessen bei einem sehr umfangreichen Buffet mit vielen Wildgerichten bevor wir uns zur Nachtruhe begeben.

Übernachtung: Taleni Etosha Village - Abendessen und Frühstück inklusive

 

Tag 4

Taleni Etosha Village - Hobatere Lodge | Fahrzeit ca. 4 Stunden - 210 km

Heute fahren wir nach Westen durch den vorher eingeschränkten Bereich des westlichen Etosha Nationalparks und verlassen den Park über das "Galton Tor". Nun geht es weiter auf der geteerten Hauptstraße Richtung Norden bis wir nach wenigen Kilometern die Hobatere Lodge erreichen. Dieses atemberaubende Anwesen befindet sich in einer Konzessionsfläche von 32 000 ha, das eine große Anzahl von Wildtieren wie Löwen, Leoparden, Oryx, Eland, Cheetahs, Giraffen, Hartmanns Bergzebras und Elefanten beherbergt. Eine Reihe von Aktivitäten sind im Angebot, darunter ein Besuch zu einem nahe gelegenen Himba Dorf, Nacht Pirschfahrten, Vogelbeobachtungen und geführte Wanderungen, die Gästen reichlich Gelegenheit bietet, die vielen verschiedenen Wildtiere und endemische Arten in der Gegend zu sehen. (Aktivitäten sind optional und nicht im Reisepreis inbegriffen). Die Lodge hat auch ein Versteck mit Blick auf ein nahe gelegenes Wasserloch und eine Sonnenterrasse mit Panoramablick, die für einen Teil des Abends beleuchtet ist. Wir kommen rechtzeitig zum Mittagessen an und der Nachmittag steht Ihnen frei zur Verfügung. Das Abendessen wird auf der Terrasse oder im Restaurant serviert.

Übernachtung: Hobatere Lodge - Abendessen und Frühstück inklusive

 

Tag 5

Hobatere Lodge - Twyfelfontein Country Lodge | Fahrzeit ca. 4 Stunden - 340 km

Nach dem Frühstück fahren wir nach Twyfelfontein, wo wir das berühmte "Weltkulturerbe" besuchen werden. Hier können wir ca. 2 Stunden mit einem lokalen Führer spazieren gehen, wo wir die über 2000 Jahre alten Felsformationen der vor vielen Jahren hier lebenden "Buschmenschen" bewundern können (Im Reisepreis eingeschlossen). Tausende von Touristen kommen jedes Jahr hierher, um die etwa 2, 500 Steinzeit-Felsgravuren zu sehen. Das Gebiet beherbergt 17 Felsenkunst-Stätten, die zusammen 212 gravierte Steinplatten umfassen. Es gibt weitere 13 Standorte mit Felsmalereien. Heute Abend werden wir in der Twyfelfontein Country Lodge übernachten, die im Herzen der Twyfelfontein Uibasen Conservancy liegt und 56 en-suite Zweibettzimmer, Rezeption, Lounge, Curio Shop, Terassen Restaurant, Bar und Schwimmbad auf dem wunderschön gelegenen Grundstück aufzuweisen hat. Das Abendessen wird als ein sehr umfangreiches Buffet im Restaurant der Lodge angeboten.

Übernachtung: Twyfelfontein Country Lodge - Abendessen und Frühstück inkl.

 

Tag 6

Twyfelfontein - The Stiltz Swakopmund | Fahrzeit ca. 6 Stunden - 420 km

Heute reisen wir in süd-westlicher Richtung und passieren den höchsten Berg Namibias, den Brandberg, (2573 m) und fahren weiter durch die bezaubernde Damaraland-Landschaft. Wir machen einen Zwischenstop in der kleinen Stadt Uis, einer alten Bergbaustadt und einer der besten Plätze im Land, um Halbedelsteine zu kaufen, für die Namibia berühmt ist. Von hier aus geht es westwärts über sandige Straßen auf dem Weg zum Atlantischen Ozean und der Skeleton Küste. Wir werden am späten Nachmittag in Henties Bay ankommen. Hier bekommen wir unseren ersten Geschmack vom sehr kalten Atlantik und machen eine kurze Pause am wunderschönen, sauberen Strand. Weiter geht es zu unserer Unterkunft für die nächsten zwei Tage, der direkt am Strand gelegenen Lodge The Stiltz in Swakopmund. Swakopmund ist Namibias erstklassige Seestadt und ein sehr beliebter Urlaubsort mit ausgezeichneter deutscher Kolonialarchitektur. Swakopmund wurde 1892 als Haupthafen für Deutsch-Süd-Westafrika gegründet. Das Klima hier ist sehr angenehme, aber am frühen Morgen kommt Nebel über der Stadt sehr regelmäßig vor. Temperaturen erreichen niemals hohe Grade und kühle Abende sind die Norm. Wir bleiben hier für zwei Nächte und freuen uns schon auf den nächsten Tag mit vielen interessanten Möglichkeiten unsere Zeit rund um Swakopmund zu verbringen. Abendessen in einem der sehr guten Restaurants auf Eigenkosten. Die Meeresfrüchte in Swakopmund sind hervorragend. Meine Empfehlung ist das ultradeutsche "Brauhaus" oder das Wahrzeichen Restaurant "Jetty 1905", das ca. 270 Meter auf der Anlegestelle im Ozean liegt.

Übernachtung: The Stiltz Swakopmund - Frühstück inklusive

 

Tag 7

Swakopmund

Nach dem Frühstück haben wir den ganzen Tag um uns in Swakopmund zu entspannen. Aber wie so oft gewünscht werden wir schon recht früh starten um nach Walfish Bay zu kommen um an der sehr populären Katamaran Tour teilzunehmen, welche um 9h00 beginnt und gegen 12h30 endet (Im Reisepreis eingeschlossen). Diese geht an der Küste entlang, und Seelöwen wie auch Delphine sind ständige Begleiter des Bootes. Frische Austern und Sekt werden gereicht. Wieder in Walfish Bay angekommen machen wir vielleicht noch eine kleine Mittagspause bevor es am Nachmittag weitergeht mit einer 4x4 Safari entlang des Ozeans zu dem Endpunkt Sandwich Harbour. Diese Tour kann allerdings nur bei Eintritt von Ebbe gemacht werden. Gegebenfalls machen wir einen anderen Ausflug. Wir sollten gegen18h00 wieder zurück in Swakopmund sein und können uns erfrischen, um dann unser Abendessen wieder in einem der sehr guten Restaurants zu geniessen, wie z.B. dem gemütlichen "Western Saloon" (Deutsche Küche) oder im sehr populären „Kück’s Pub“.

Übernachtung: The Stiltz Swakopmund - Frühstück inklusive

 

Tag 8

The Stiltz Swakopmund - Sossusvlei Lodge | Fahrzeit ca. 5 Stunden - 350 km

An diesem Morgen führt uns unsere 10 Tage Rundreise in die benachbarte Hafenstadt Walvis Bay und über die Grasflächen der Namib-Wüste vorbei an dem Kuiseb- und Gaub-Canyon zu der kleinen Siedlung Solitaire. Wir werden hier für ein leichtes Mittagessen anhalten, bevor wir weiter zum Namib Naukluft Park und zur Sossusvlei Lodge fahren, unsere Unterkunft für die nächsten zwei Tage. Wir überqueren eine offene Gras-Savanne und Ackerland, bevor das Gelände den unermesslichen roten Sanddünen der Namib weicht. Am späten Nachmittag kommen wir bei der Lodge an, rechtzeitig die wechselden glühenden Farben auf den entfernten Bergen im Osten zu sehen. Wir erfrischen uns und haben jetzt die Gelegenheit auf eine Naturrundfahrt zu gehen oder uns auf dem Sundowner Deck zu entspannen, bevor wir uns für unser Abendessen auf die "Al Fresco Terasse" mit Blick über das Wasserloch begeben.

Übernachtung: Sossusvlei Lodge - Abendessen und Frühstück inklusive

 

Tag 9

Sossusvlei Lodge - Sossusvlei

Wir müssen sehr früh aufstehen, um unser Frühstück zu genießen, bevor wir uns auf unsere sehr interessante Morgenreise nach Deadvlei und Sossusvlei Pan begeben. Wir fahren 61 km vorbei an Dune 1 und der berühmten Düne 45 bis wir den 2 x 4 Parkplatz erreichen. Von hier fahren wir noch 5 km bis zum Sossusvlei Parkplatz. Bitte beachten Sie, dass man diese 5 km nur mit 4 x 4 Fahrzeugen fahren kann. Sossusvlei ist, wo Sie die ikonischen roten Sanddünen der Namib finden werden. Der klare blaue Himmel steht im Kontrast mit den riesigen roten Sanddünen, was somit einem der Naturwunders Afrikas entspricht und ein Paradies für Fotografen. Nachdem wir die Sossusvlei Pan besucht haben, fahren wir zurück zum Deadvlei Parkplatz, von wo aus wir eine 1,1 km lange Wanderung unternehmen um Deadvlei zu erreichen. Wer gut in Form ist kann diesen Spaziergang auch über die "Big Daddy" Düne machen. Wir verbringen den Morgen rund um Sossusvlei und Deadvlei und auf dem Rückweg besuchen wir die berühmte Düne 45. Diese Düne ist bekannt für ihre elegante Form, die zusammen mit ihrer Lage nahe der Straße, die Auszeichnung die am meisten photographierte Düne in der Welt bekommen hat. Wenn Sie auf die anstrengende Wanderung den "Big Daddy" zu erklimmen verzichtet haben, ist Dune 45 eine leichtere Alternative, denn sie ist nur 85 Meter hoch mit einer sanfteren Steigerung.

Inzwischen wird es Zeit der Hitze zu entkommen und nach Sesriem zum Mittagessen und einer guten Erholung zurückzukehren. Am späten Nachmittag machen wir einen kurzen Ausflug in den Sesriem Canyon. Der Sesriem Canyon ist die zweitwichtigste Touristenattraktion in der Gegend nach Sossusvlei. Es ist eine natürliche Schlucht, die vom Tsauchab-Rivier im örtlichen Sedimentgestein geschnitzt ist, etwa einen Kilometer lang und bis zu 30 Meter tief. Der Name Sesriem ist Afrikaans und bedeutet "sechs Gürtel", die von den Siedlern auf dem Dorsland Trek so genannt wurde. Sechs Gürtel (bestehend aus oryx Häuten) mussten zusammen gebunden werden um Wasser mit Eimern aus dem Grund des Canyons hochzubringen. Der Sesriem Canyon ist an einigen Stellen nur zwei Meter breit und hat teilweise dauerhaft Wasserstellen, welches viele Tiere benutzen. Bei unserer Rückkehr zur Lodge werden wir einen' Sundowner' auf der Terrasse der Lodge genießen, bevor wir zum Abendessen gehen und uns danach zur Nachtruhe begeben.

Übernachtung: Sossusvlei Lodge - Abendessen und Frühstück inklusive

 

Tag 10

Sossusvlei Lodge - Windhuk | Fahrzeit ca. 7 Stunden - 450 km

Nach dem Frühstück beginnen wir unsere Reise zurück nach Windhuk, um zuerst in Solitaire anzuhalten, wo wir das Namib Carnivore Conservation Centre besuchen. Unsere Tour beginnt um 09h30 und endet um 10h30. Wir müssen 10 Minuten vor Beginn der Tour in Solitaire sein, um Entschädigungsformulare zu unterschreiben und dann die Tour zu machen. Danach kehren wir über den Gamsbergpass in dem Khomas Hochland nach Windhoek zurück.

Unsere Ankunft in Windhuk wird am Nachmittag sein, wo ich Sie zu Ihrer Unterkunft oder alternativ zum Flughafen bringen werde.

Himba Women in Village

Springbok

Donkey Cart

Dune 45

Etosha Sunset Namibia

Elephant

Giraffes

Kunene Mountains 10 day Safari

Himba Woman Namibia

Hippo

Swakop Jetty Namibia

Zebra

Fish Eagle

Karas region

Deadvlei Sossusvlei 10 day safari

Leopard in tree

Lion Etosha

Spitzkoppe Namibia 10 Day Safari

Veranstalter

Namibia Holidays Tours & Safaris

Ihr privater Reiseleiter

Felix Heyl

Termin

Entsprechend Ihrer Buchung

Inlusivleistungen:

  • 1 x Übernachtung / Abendessen / Frühstück - "Mount Etjo Lodge"
  • 1 x Übernachtung / Abendessen / Frühstück - "Mokuti Etosha Lodge"
  • 1 x Übernachtung / Abendessen / Frühstück - "Taleni Etosha Village"
  • 1 x Übernachtung / Abendessen / Frühstück - "Hobatere Lodge"
  • 1 x Übernachtung / Abendessen / Frühstück - "Twyfelfontein Lodge"
  • 2 x Übernachtung / Frühstück -"The Stiltz Swakopmund"
  • 2 x Übernachtung / Abendessen / Frühstück - "Sossusvlei Lodge"
  • 3 x Mittagessen im "Mount Etjo", "Mokuti Etosha Lodge" und "Halali"
  • 3 x Mittagessen im "Hobatere", "Solitaire" und "Sossusvlei"
  • Game Drive Mount Etjo Safari Lodge
  • Eintrittsgebühren "Otjikoto See"
  • Eintrittsgebühren "Etosha National Park"
  • Geführte Tour UNESCO World Heritage Site
  • Katamaran Tour Walfish Bay
  • Eintrittsgebühren"Naukluft National Park Sesriem"
  • Eintrittsgebühren"Namib Carnivore Research Centre"
  • Erfrischungsgetränke während der Reise
  • PKW klimatisiert inkl. Versicherungen ohne Selbstbeteiligung *
  • Strassenkarte Namibia pro Fahrzeug *

Nicht im Preis enthalten sind die Reisekosten nach Windhuk und zurück. Abendessen wo nicht angegeben, sowie Getränke zu Mahlzeiten. Trinkgelder für Angestellte sowie persönliche Kosten. Benzinkosten für Mietwagen bei Selbstfahrer Option.

* Bei der Selbstfahrer Option ist ein normaler PKW Compact Klasse im Reisepreis eingeschlossen und für unsere Reise völlig ausreichend (außer der 5 km langen Strasse von dem 2 x 4 Parkplatz zu dem Deadvlei Parlplatz in Sossusvlei). Sollten Sie lieber mit einem Jeep oder Toyota unterwegs sein, so wäre das gegen Aufpreis möglich. Bei der geführten Tour fahren wir entweder mit einem Jeep Cherokee (4 x 4), Toyota Fortuner (4 x 4), Mitsubishi Delica Luxury (4 x 4), VW T5 Microbus oder Toyota Quantum entsprechend der Anzahl der gebuchten Gäste.

Reisepreis

Auf Anfrage

Sie haben Interesse an dieser Reise oder an einer individuell zusammengestellten Reise?

Nutzen Sie einfach unser Buchungsformular

Zum Buchungsformular